Über mich

   
geboren wurde ich am:  09. November 2000
derzeit besuche ich das: SLZ St.Pölten 
meine Staatsbürgerschaft:  Österreich
 
meine Hobbies: Gewichtheben
 
Gewichtsklasse: + 75 kg
Trainer: Fischer Ewald
Verein: Athletenclub Union Krems
   
 

Bestleistungen:

Reißen:   99 kg Stoßen: 119 kg  
Zweikampf: 218 kg Sinclair: 249,32 Pkt.  
         
 

mein Vorbild:

 

Anfangs war es nur mein Vater Ewald "EWI" Fischer, dann auch Mathias Steiner und seit Olympia 2012 ist es auch die 22-jährige Russin Tatiana Kashirina (Olympia-Zweite von London und Weltrekordhalterin der Damen mit 155 kg im Reißen und 193 kg im Stoßen.

 

   

Young Champions 2016

Die diesjährige Ehrung fand in der Bettenfabrik in Oberwaltersdorf  statt.

Andy Marek fürhte durch das Programm und 

redete mit der frisch gebackenen Weltmeisterin 

über deren Erfolg.

 

   

Mit Trainingsleistungen wurde ich

 Österreichische Meisterin U17,

3 fache Staatsmeisterin der Allg. Klasse und 

Tagesbeste

Danke an meine Betreuer David und Papa.

   

Sportlerin des Jahres 2016  im Bezirk Krems 

Franz Stocher Sportzentrum 

Mag. Ilse Stöger Sportland NÖ 

Union Mag. Markus Skorsch

Sarah Fischer 

   

WELTMEISTERIN im Reißen mit 99 kg.

Vizeweltmeisterin im Stoßen mit 119 kg

und mit 218 kg Vizeweltmeisterin im Zweikampf 

bei der U17 WM in Bangkok.

20 Österreichische Rekorde 

Danke an Bruder David Mama und Papa 

DANKE 

 

 

 

 

 

Fotoshooting für die Zeitung 

Ganze Woche 

hat sehr viel Spaß gemacht 

   

3 fache Landesmeisterin der Allg Klasse NÖ

Mit 95 kg im Reißen und 115 kg im Stoßen 

210 kg im Zweikampf. 

20 Österreichische Rekorde 

   

Friseur Burhan ünterstütz mich auf

meinem sportlichen Werdegang.

Danke an Friseur Burhan und an mein Management 

   

Mein Management arbeitet sehr gut, 

und die Firma KFZ Weidenauer unterstützt mich 

auf meinem Weg zu Olympia.

Danke 

   

4.Platz bei der Europameisterschaft

der U20 in Eilat Israel.

92 kg Reißen, 114 kg Stoßen, 206 kg Zweikampf 

12 Österreichische Rekorde 

   

10 Tage nach meinem gelungenen WM Start

wurde ich im Schongang 

Österreichische Meisterin U 17 und U 20. 

   

Zum 5 mal in Folge 

wurde ich vom Vorstand des ÖGV

zur Gewichtheberin des Jahres 2016 gewählt.

   

U17 Weltmeisterschaft in Malaysia 

13 Platz im Reißen 

10 Platz im Stoßen 

12 Platz im Zweikampf 

mit 8 Österreichischen Rekorden 

2 davon in der Allgemeinen Klasse.

   

SLZ St.Pölten 

5 Sportler/innen erhielten ein Stipendium übergeben durch

Landesrätin Dr. Petra Bohuslav,

Sarah Fischer ihresgleichen

STÄRKSTE Frau Österreichs war dabei 

   

Beim 16 Tag des Sports wurde ich für meine 

3 EUROPAMEISTERTITELN 

ausgezeichnet.

 

Bronzemedaille bei der U17 Europameisterschaft im Reißen  

90 kg im Reißen 110 kg Stoßen und 200 kg im Zweikampf 

alles neue Österreichische Rekorde

   

3 mal Gold 

Tagesbeste mit 16 Österreichische und 18 NÖ Rekorden

87 kg Reißen 107 kg Stoßen 194 kg Zweikampf 233, 69 Sincl. Punkte.

Perfekt wären da nicht die 91 kg im Reißen ???

Danke an alle die Mich unterstützen und helfen 

DANKE

   

Young Champions 2015

Die diesjährige Ehrung fand in der Sportschule Lindabrunn statt.

Andy Marek fürhte durch das Programm. 

Stargast war keine geringere als David Alabas Schwester mit ihrer Band 

Rose May ALABA

   

Bronze beim EU Cup in Malta 

Mit meinen Erstversuchen holte ich Bronze,

die Siegversuche auf 88kg Reißen und 105 kg Stoßen, welche ich zur Hochstrecke brachte, 

 wurden entweder von der Jury oder den Referes ungültig gewertet.

 

Staatsmeister Ehrung 2015 

Heute hatte ich ein Heimspiel bei der Ehrung an der FH Krems.

Möchte mich bei allen bedanken 

DANKE

3 fache Landesmeisterin der Allg. Klasse

86 kg Reißen, 106 kg Stoßen, 192 kg Zweikampf 

Tagesbeste mit 12 Österreichischen und 17 NÖ 

Rekorden 

 

 

 

Bitte unterstützt mich bei der Sportlerwahl 2015 im Bezirk Krems 

Danke 

Zur Sportlerin des Monats November 2015

wurde ich von einer Fachjury gewählt. 

Die Ehrung nahm

Sportlandesrätin Dr. Petra Bohuslav

persönlich vor.

 

 

Der Jahresabschluß 2015 gelang nicht nach Plan.

2015 war trotzdem sensationell

3 fache EUROPAMEISTERIN DER U 15 

150 Österreichische Rekorde stellte ich bis jetzt auf.

Danke an mein Team und an 

Vinzenz Hörtnagl. 

GEWICHTHEBERLEGENDE Vinzenz Hörtnagl

unterstützt die 

STÄRKSTE FRAU Österrreichs..

Ein Traum wurde Realität.

Danke an mein Management.

 

 

Gewichtheberin des Jahres 2015

 

Zum 4 mal in Folge wurde ich vom Österreichischen Verband

 zur Gewichtheberin des Jahres 2015 gewählt.

Die Ehrung nahm Bundestrainer Hans Lechner und Präsident Gerhard Peya vor.

 

 

Österreichische Meisterin der U15 & U20 

 

Mit 9 neuen Östereichischen Rekorden gewann ich überlegen die U15 & U20 Wertung.

Mit 226 Sincl Punkten holte ich mir den Tagessieg.

Besonders freut mich aber der Rekord in der Allg. Klasse mit 86 kg im Reißen.

 

3 fache Europameisterin der U15 Katg. - 69 kg 

6. August 2015 in Landskrona mein Traum wird wahr, ich bin 3 fache Europameisterin 

mit 78 kg Reißen, 97 kg Stoßen und 175 kg im Zweikampf.

Besonderer Dank gilt meinen Bruder DAVID der seit ca einem Jahr meine 

Trainingssteuerung und Planung übernommen hat.

Danke DAVID

 

Für den Staatsmeistertitel 2014 in der Allg Klasse und für 141 Österreichische Rekorde 

wurde ich vom Bürgermeister der Stadt Krems DR. Reinhard Resch geehrt.

 

 

Fotoreportage mit der Heute Zeitung 16.06.2015

in der Kremser Sporthalle und zu Hause. War eine 

gelungene Abwechslung in der Vorbereitung

auf die EM im August in  Schweden.

 

Staatsmeister 2015 im Stoßen mit 102 kg,

Österreichische Rekorde der U15 U17 U20 U23.

Das Reißen lief nicht nach Wunsch und ich scheiterte zweimal an der Rekordlast von 82 kg,

die Steigerung auf 83 kg schlug auch fehl, damit blieb ich ihm Reißen ohne Gutversuch.

 

 

Bei der Young Champions Ehrung 2014
wurde auch die Kremser Gewichtheberin Sarah Fischer und ihr Bruder David geehrt.

Durch das Programm führte  Andy Marek.

 Mit dabei waren auch Union Präsidetn Raimund Hager
und auf politischer Ebene Landesrätin Dr. Petra Bohuslav, 
die die Ehrung persönlich vornahm.

 

Landesmeisterin der Allg.Klasse 2015

Mit 16 Österreichischen Rekorden wurde ich überlegen Landesmeisterin und Tagesbeste.

Voll aus dem Training heraus absolvierte ich diesen Wettkampf, und David mein Bruder betreute mich bestens. 

Danke David

 

Am 16. März 2015 fand im Tullner Danubium die Ehrung der Niederösterreichischen Staatsmeister 2014 statt.

Insgesamt wurden über 200 Niederösterreichische Staatsmeister ausgezeichnet. Sportlandesrätin Petra Bohuslav und

Bürgermeister Peter Eisenschenk nahmen die Ehrungen vor. 

 

 

5 Österreichische Rekorde mit 80 kg Reißen Katg.- 69 kg

U15, U17, U20, U23 und Allg. Klasse.


Im Stoßen lief es dann nicht mehr nach Wunsch, an der Rekordlast von 101 kg scheiterte ich zweimal,
nicht wegen der Kraft sondern weil ich unkonzentriert war 

 

Danke an mein ganzes Team.

 

 

 

  Firmenchef Otto Raimitz gefällt meine sportliche Entwicklung und er lobt mein  

Management sehr, deshalb untertützt er mich auf meinen Weg.

   Danke Otto Raimitz und sein Kunstspielteam

 

 

Durch meine große Medienpräsenz wurde die Firma CYBEX auf mich aufmerksam, und Papa mein Manager

traf sich mit dem Firmenchef und schon hatten wir einen neuen Sponsor, dem unser Ziel Olympia recht gut gefiel.

108 Österreichische Rekorde können sich sehen lassen.

Danke möchte ich auch an Mario Suchard sagen.

 

 

Gewichtheberin des Jahres 2014

Zum dritten Mal in Folge wurde ich vom Österreichischen Gewichtheberverband

zur Gewichtherberin des Jahres gewählt.

Diese Ehrung nahm Olympionike Kurt Pittner persönlich vor.

 

Schallmauer von 100 kg durchbrochen

Bei der ÖM in Klosterneuburg stellte ich mit 

79 kg Reißen, 100 kg Stoßen und 179 kg im Zweikampf,
nicht weniger als 22 Österreichische Rekorde,
2 davon in der Allg. Klasse auf.

Mit 225,79 Sincl. Punkte wurde ich überlegen Tagesbeste in
der Frauenklasse.

 

                                                                                                                                          

Am Montag den 3.11.2014 wurde im Hotel Mariott in Wien das Projekt vom ÖOC ins Leben gerufen.

"I believe in you"

 Unter diesem Link könnt ihr Sarah unterstützen

http://www.ibelieveinyou.at/ibiy/src/#!/projectdetail/1981/ich-will-die-schallmauer-von-100-kg-durchbrechen

Bitte um Eure Unterstützung

Danke Sarah

 

 

Bei der Young Champions 2013 Ehrung

wurde auch die Kremser Gewichtheberin Sarah Fischer und ihr Bruder David geehrt.

Für die Österreichischen Meister 2013 fand diese Ehrung in Oberwaltersdorf statt.

Durch das Programm führte die Rapid Stimme Andy Marek. Mit dabei waren auch Sportprominenz wie Toni Pfeffer und auf politischer Ebene Landesrätin Dr. Petra Bohuslav, die die Ehrung persönlich vornahm.

 

 

Mein Erster Österreichischer Rekord der Allg. Klasse.

Mit 78 kg Reißen, 91 kg Stoßen und 169 kg im Zweikampf stellte ich 20 Östereichische und 24 Niederösterreichische Rekorde auf.

Das nicht immer alles nach Wunsch läuft habe ich im Stoßen gemerkt wo ich leider an der 95 kg schweren Hantel gescheitert bin.

Jetzt bereite ich mich auf die U20 Europameisterschaft in Zypern vor.

 

"News"

Die Reportage war ein Hammer und wir drei Mädels haten einen tollen Tag.

Zuerst besuchten Sie mich in der Schule, dann zu Hause und zum Schluß im

Training.

Danke 

           

12 Österreichische Rekorde beim 50 Alpen Adria Cup in Lubljana

Mit 68 kg Reißen, 85 kg Stoßen und 153 kg im Zweikampf stellte ich wieder Österreichische Rekorde der U15  Katg + 63 kg und U17  Katg - 69 kg auf.

Das ich nicht jeden Wettkampf neue persönliche Bestleistungen aufstellen kann habe ich jetzt bei diesem Wettkampf gemerkt. Zwei Wettkämpfe hintereinander werde ich sicher nicht mehr machen. Trotzdem habe ich wieder Öster. Rekorde aufgestellt und darauf bin ich mächtig Stolz, bis jetzt habe ich 67 ÖR in meiner Laufbahn aufgestellt.

 

 

STAATSMEISTERIN 2014

Mit 24 neuen Österreichischen Rekorden und 30 NÖ Rekorden holte ich mir überlegen meinen ersten Staatsmeistertitel der Allg.Klasse und wurde auch meiner Rolle stärkste FRAU gerecht, TAGESBESTE mit neuer Sincl. Bestmarke von 216,21

 

Mein Management arbeitet sehr gut


Ich konzentriere mich voll auf das Training und Papa mein Manager findet immer neue Sponsoren für mich, die mich auf meinen sportlichen Werdegang  Olympia unterstützen.
Danke an Otto Raimitz und das Team von Wellenspiel und


DANKE Papa

   

 

 

Landesmeisterin der Allg.Klasse Katg- 63 kg und Tagesbeste

Der Wettkampf lief nicht nach Wunsch im Reißen leider nur 69 kg, dafür stellte ich im Stoßen mit 84 kg und 153 kg im Zweikampf drei neue Österreichische Rekord auf. So nebenbei waren dies auch 27 NÖ Rekorde.

Jetzt volle Konzentration auf die Österreichische Staatseinzelmeisterschaft der Allg.Klasse in Öblarn Stmk.

 

Durch die gute Berichterstattung  meiner Erfolge in der Rohrendorfer Gemeindezeitung wurde die Firma Johann Schütz Haus und Grünflächenbetreuung auf mich  aufmerksam.

Mein Ziel Olympia imponiert die Firma Schütz und somit wurde ein neuer Sponsor für mich gefunden.

 

 

Saisonstart 2014 mit Rekorden:

Bei der Klubmeisterschaft  stellte ich einige ÖR auf. Aber trotzdem verlief der Wettkampf nicht nach Wunsch und ich war mit meiner gezeigten Leistung nicht ganz zufrieden. Die Entwicklung geht aber in die richtige Richtung und mein Ziel im Frühjahr sind die Österreichischen Staatsmeisterschaften der Allg.Klasse. Dort möchte ich mir den Staatsmeistertitel holen!

 

 

Mit dem Taxiunternehmen Bernd Kutschera konnte ein weiterer Sponsor gefunden werden, der mich nun für die kommenden drei Jahre auf meinem Weg zu den Olympischen Spielen unterstützt!

Durch meine starke Medienpräsenz wurde das Taxiunternehmen auf mich aufmerksam.

 

Das Jahr 2014 fing sehr gut an: Die Firma IS-IT-ON unterstützt mich jetzt auch auf dem Weg zu den Olympischen Spielen. Somit werden David und ich von der Firma IS-IT-ON unterstützt, ich möchte mich recht herzlich dafür mit Rekorden bedanken!

 

Archiv ab 2014

         

 

Im Jahr 2007 begann meine Karriere als Gewichtheberin. Da es jedoch nicht mein Lieblingssport war ging ich nur meinem Papa zu Liebe mit in die Stemmerhalle.

Sarah Fischer - Portrait 01

Zum Training in die Halle kam ich auch nur ab und zu. Ich fuhr jedoch gern mit meinem Vater mit in die Kremser Halle, da mich der Handballsport dort sehr faszinierte.

Doch ich nahm bereits 2007 schon an den Schülercups teil und konnte diese auch gleich gewinnen.

Sarah Fischer - Portrait 02
 

2008 startete ich auch schon bei allen Schülercups und konnte auch diese alle gewinnen.

Ich wurde Schülercupsieger NÖ, Landesmeister 2008 (Schüler C) und UNION Landesmeister (Schüler C weiblich).

Sarah Fischer - Portrait 04
 

2008 wurde ich 5. bei den Staatsmeisterschaften der Schüler C. Obwohl ich in diesem Bewerb bei den Gewichtheberübungen noch an der ersten Stelle war, wurde ich in den Bereichen der Leichtathletikübungen von den anderen Mädels überholt. Dies machte mich zwar traurig. Doch als mein Bruder David mit Jahresende einen neuen Trainer bekam (Boshi) konnte auch ich viel von dem neuen Training profitieren, und der Gewichthebersport wurde für mich immer interessanter. Das Training mit Boshi war für mich sehr toll, und ich trainierte nun sehr gern unter seinen Anleitungen, da er mehr Geduld hatte als mein Vater (der mich zuvor trainiert hatte).

 

2009 wollte ich nun mehr trainieren und auch mehr Leistung erbringen. Nebenbei begann ich noch beim UHK Moser Medical Krems Handball zu spielen und Layos Panovec sagte zu mir, dass der Handballsport mit Gewichtheben gut kombinierbar sei, weil er selbst neben seiner aktiven Handballkariere auch Gewichtheben ausübte. Daraufhin konzentrierte ich mich mehr beim Training und die Erfolge kamen.
Vizestaatsmeisterin 2009 (Schüler C), 2. Platz beim 16.Int. Günter Stapfer Turnier, Siegerin beim Salzburger Stier, Schülercupsiegerin und UNION Landesmeisterin (Schüler C).
Immer wenn Trainer Boshi bei uns war ging ich mit David in die Halle mit und trainierte fleißig, da ich beim Gewichtheben sehr gern gewann.

 

Ab 2010 durfte ich auch bei Wettkämpfen offiziell Reißen und Stoßen. Mein Vater und Trainer Boshi hielten dies für eine gute Idee, da sie wussten, dass ich auch in diesen Wettkämpfen einige Siege erringen kann. Denn seit Beginn meines Training wurde von ihnen immer darauf geachtet, dass ich technisch korrekt hebe und auch immer die richtigen Muskeln anspanne.

Ich gewann 2010 jeden Wettkampf an dem ich teilnahm, und erzielte auch zahlreiche persönliche Rekorde, aber auch einige Vereinsrekorde.
So werde ich den 13. Mai 2010 nie vergessen: Meine Familie und ich fuhren rund 800 km nach Ohrdruf zum 7 Int. ELEIKO Women Cup wo ich in der Kidsklasse an den Start gehen durfte. Ich war schon sehr nervös weil es mein erster internationaler Start ausserhalb Österreichs war, und ich meine Familie nicht enttäuschen wollte. David und Papa betreuten mich sehr gut. Wobei sich mein Bruder David um mich kümmerte und mir Mut zusprach, und mein Vater nahm die Steigerungen vor. Im Reißen lief es gar nicht nach Wunsch, weil ich nur den ersten Versuch mit 22 kg gültig in die Wertung bringen konnte. Ich lag damit zwar noch knapp in Führung, aber ich wusste dass ich im Stoßen mein Bestes geben musste, um noch gewinnen zu können. Mit 32 kg beendete ich meinen ersten Versuch gültig, was mich unglaublich erleichterte. Um zu gewinnen benötigte ich allerdings 36 kg im Stoßen (das wären 2 kg über meiner bisherigen persönlichen Bestmarke gewesen). Als der 2. Versuch (36 kg) als ungültig gewertet wurde, kam auch die Nervosität zurück und ich suchte Rat bei meinem Vater und fragte ihn was denn passieren würde, falls es mir jetzt auch nicht gelingt. Dieser erwiderte bloß ganz locker: "das Schlimmste was passieren kann, ist, dass das Gewicht runter fällt". Damit nahm er sehr viel Druck von mir und ermöglichte es mir erst so, den 3. Versuch mit 36 kg gültig zur Hochstrecke bringen zu können. Mit dieser Leistung gewann ich den 7. Eleiko Women Cup und bei der Siegerehrung spielte es für mich meine (die österreichische) Bundeshymne. Dieses Gefühl war so unbeschreiblich.

Sarah Fischer - Portrait 05 Sarah Fischer - Portrait 06
Hier bin ich mit dem Hr. Umbach (Präsident des Deutschen Gewichtheber Verbandes) zu sehen:
Sarah Fischer - Portrait 07

Staatsmeisterin wurde ich im Jahr 2010 auch überlegen. Meine Leistungen waren so gut, dass ich sogar die U 13/14 Mädels geschlagen habe, worauf ich sehr stolz war.

Im Sommer 2010 trainierte ich alleine weiter mit meinem Vater in Krems, da mein Bruder David bei Boshi in Dobritsch auf Trainingslager war. Ich bereitete mich auf das 17. Int. Günter Stapfer Gedenkturnier vor, welches ich dann auch souverän gewinnen konnte. Auch hier konnte ich neue persönliche Bestmarken setzen.

Da ich auch das Österreich-Turnier in meiner Klasse (mit neuen Vereinsrekorden) gewann, war das Jahr 2010 sportlich für mich sehr erfolgreich. Ebenso bemerkte ich, dass mir die vermehrte Kraft auch beim Handball sehr viel weiterhilft.

2011 werde ich vielleicht meine ersten Österreichischen Rekorde aufstellen, falls alles weiter so gut läuft.

Das nun doch nicht alles so nach Wunsch läuft, musste ich beim Silvesterturnier 2010 in Wien lernen:

Weil ich es gewohnt war, alles überragend zu gewinnen, an dem ich in diesem Jahr teilnahm, habe ich dieses Jahres-End-Turnier wohl auf die leichte Schulter genommen.

Ziel war es, eigentlich Rekorde bei diesem Turnier aufzustellen. Doch der Wettkampf begann anders als geplant, als ich die ersten beiden Reissversuche vermasselte und mir zu allem Übel auch noch die Hantel auf den Hinterkopf fiel. Nur durch die beruhigenden und aufbauenden Worte meines Vaters konnte ich den 3. Versuch im Reißen gültig beenden.

Dank neuem Mut schaffte ich es beim Stoßen mit 43 kg sogar neuen Vereinsrekord aufzustellen und somit das Turnier mit 132 Sincl-Punkten noch auf dem 2. Platz zu beenden.

Lehrreich war dieser Bewerb für mich allemal, da ich jetzt gespürt habe, dass man für seine Erfolge immer hart und konzentriert arbeiten muss.

Sarah Fischer - Portrait 04
 

Das neue Jahr lief schon im ersten Wettkampf (ACU-Klubmeisterschaft) wieder besser, obwohl ich im Reißen mein Ziel klar verfehlt habe. (ich scheiterte an der Österreichischen Rekordlast von 40 kg Reißen)

Doch ich konnte mit 45 kg im Stoßen (Bild links) eine neue Bestleistung und einen neuen Vereinsrekord aufstellen.

 

Das Jahr 2011 geht für mich so weiter wie 2010 aufgehört hat:

mit einem souveränen Sieg beim Schülercup mit 2 Vereinsrekorden und 3 neuen Bestleistungen.


Mit 38 kg im Reißen (neuer Vereinsrekord und neue persönliche Bestmarke; Foto rechts) konnte ich mich von meiner besten Seite präsentieren.


Mit gültigen 45 kg im Stoßen und 83kg  im Zweikampf markierte ich eine weitere persönliche Bestmarken und einen neuen Vereinsrekord.

 

Die erzielten 133,24 Sincl. Punkte sind ebenfalls eine neue persönliche Bestleistung.

Sarah Fischer - 38 kg Reissen
 

Da mein Papa bei der Masters EM in Heinsheim selbst die Hantel stemmte, machte sich Boshi extra auf den Weg, um als mein Betreuer beim Int. Fulda Eleiko Jugend Turnier dabei zu sein. Er und mein Vater wollten sicher gehen, dass ich bei diesem entscheidenden Wettkampf auch bestmöglich betreut werde.

Gut auf dieses Turnier vorbereitet, zeigte ich mich von meiner besten Seite und stelle 3 neue persönliche Rekorde und 3 Vereinsrekorde auf.

Ich gewann als 10-Jährige die U14-Wertung des Bewerbs; worauf ich mächtig stolz bin. Dadurch merke ich, wie sehr mein Hunger nach weiteren Erfolgen wächst.

 

Die vierte Runde des Schülercups im Juni 2011, in Tulln, war für mich nur eine Formüberprüfung für den bevorstehenden Eleiko Women Cup.

Trainingsleistungen mit 35kg im Reißen und 45kg im Stoßen genügten nicht nur zum souveränen Sieg, sondern auch zur Tagesbesten. (auch 14-Jährige nahmen teil !!!)

 

Mit diesem Motivationsschub gehe ich nun an den Eleiko Women Cup und hoffe, dass ich meinen Titel dort verteidigen kann!

Sarah Fischer - Tagesbeste beim Schuelercup
 
Sarah beim Eleiko Women Cup

Ich konnte meinen Titel beim INT. ELEIKO Women Cup aus dem Jahre 2010 erfolgreich verteidigen.


Bestens betreut von Boshi stellte ich wieder neue Rekorde im Reißen und in der Sincl. Punktewertung  auf.

Es war einfach geil, als 10-Jährige auch 12-jährige Mädels auf einer internationalen Wettkampfbühne zu schlagen. Ich bin mächtig stolz auf mich selbst und meine Betreuer.


Höhepunkt war die Siegerehrung, als mir Zhanetta Georgieva aus Bulgarien (Olympiazweite von Sydney und die ehemalige Weltrekordhalterin in der Katg- 48 kg mit 87,5 kg Reißen) den Pokal und die Blumen überreichte. Zum glorreichen Abschluss spielte es für mich das 2. Mal in meiner Karriere die Österreichische Bundeshymne.

 

Durch meine starke Medienpräsentz wurden 2 Firmen auf mich aufmerksam. Als ich am Trainingslager in Lunz am See war, hat mein Vater für mich 2 Sponsoren gefunden, die mich nun finanziell unterstützen.

Auch diese Sponsoren sind stolz eine junge Dame im Gewichthebersport zu unterstützen. Obwohl meine Ziele nicht ganz so hoch gesteckt sind, wie die meines Bruders David, will ich dennoch auch eine gute Gewichtheberin werden.

Ich bedanke mich bei Herrn Gedl Jürgen (Hansaflex) und bei Herrn Franz Fock (Konzepthaus) für die künftige Unterstützung.

Ich werde das mir entgegengebrachte Vertrauen auch sicherlich nicht enttäuschen.

Hansaflex

 

Konzepthaus

 

Sarah - neuer Sponsor

neuer Sponsor - Tischlerei Svoboda

Die Sportbegeisterte Familie Svoboda Inhaber der Firma Tischlerei Svoboda unterstützt ab nun das Kremser Gewichthebertalent Sarah Fischer.

 

Christoph Svoboda, langjähriger UHK Spieler und jetzt beim Cupsieger 2011 Schwaz im Einsatz, hat dieses Sponsoring eingefädelt. Sarah ist ein glühender Fan von Christoph, da er einige Jahre bei Moser Medical UHK Krems Handball spielte.

 

Sarah möchte auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung aussprechen.

 

Dieses Jahr konnte Sarah das Günter Stapfer Turnier (die 18. Austragung dieses Gedenkturniers) zum zweiten Mal hintereinander gewinnen.

Sie stellte nicht nur persönliche Bestmarken und Vereinsrekorde auf, sondern gewann ihre Klasse problemlos. In der Damen-Gesamtwertung erreichte sie den 5. Platz, was ziemlich beeindruckend ist, da in dieser Wertung alle Jahrgänge von 1991 bis 2002 zusammengefasst werden.

 

Sarah - neuer Sponsor

Bei den Schülerstaatsmeisterschaften 2011 in Innsbruck wurde ich meiner Favoritenrolle gerecht und holte mir den Titel im Mehrkampf. Leider gab es dort keine eigene Wertung fürs Gewichtheben.

Mit 45 kg im Reißen und einem neuem Rekord von 53 kg im Stoßen erlangte ich 98 kg im Zweikampf und gewann somit überlegen. Es waren alles (leider inoffizielle) Österreichische Rekorde der U13, die ich nicht offiziell aufstellen kann, da ich für diese Wertung noch zu jung bin.

Mein nächstes großes Ziel ist es, als 10-jähriges Mädchen die Schallmauer von 100 kg im Zweikampf zu brechen

 

Mama musste bei den Landesmeisterschaften für den kranken Papa als Betreuerin einspringen, und sie machte ihre Sache recht ordentlich.


Das Reissen begann ich gleich mit der Rekordlast von 46 kg und steigerte dann auf 48 kg (wobei beide Versuche fehl schlugen).

Das Stoßen begann ich mit 53 kg (gültig) und steigerte dann auf 55 kg (gültig). Und schon hatte ich die 100 kg Schallmauer im Zweikampf mit MAMA als Betreuerin durchbrochen. Worauf ich als 10-jähriges Mädchen sehr stolz sein kann.

Herzlichen Dank an meine Mama, für ihre Betreuerdienste. Sie machst das sehr gut. 101 kg im Zweikampf darauf bin ich mächtig stolz.

Sarah - 60 kg Umsetzen
 

Sarah - 47 kg Reißen

Ich erreichte beim Int. Östereichturnier (22. Oktober 2011) mit 100 kg im Zweikampf den 2. Platz in der gesamten Frauenwertung hinter Lena Soukup (einer 25-Jährigen !!!).

Mit 47 kg im Reißen stellte ich einen neuen Vereisnrekord und auch einen inoffiziellen Österreichischen Rekord auf.

 

Jürgen Gedl von der Firma Hansaflex spendete die neuen Trainingssweater für Sarah und David. Übergeben wurden die Sweater bei der 8. Budo Gala in der Kremser Sporthalle.

 

Jürgen Gedl ist auch ein Freund der Familie Fischer.

Sarah und David mit Jürgen Gedl
 

Sarah und David mit Franz Fock

Sarah und David auf der 8. Budo Gala in der Kremser Sporthalle.

Hier mit Franz Fock, Firmenchef von Konzephaus.

 

Fotoshooting in der Firma Tischlerei Svoboda.

Sarah und David hatten viel Spaß dabei und konnten dort auch Einblicke in die Tischlerei bekommen.

So konnten Sarah und David auch die Familie Svoboda besser kennenlernen.

Fotoshooting in der Tischlerei Svoboda
 

Sarah bei den UNION Landesmeisterschaften

Bestens vorbereitet präsentierte ich mich sehr gut mit: 48 kg Reißen und 58 kg Stoßen, 106 kg Zweikampf und 162,19 sincl. Punkten. Und das alles als 11-Jährige !!! Das kann sich sehen lassen.


Schade, dass die 50 kg im Reißen und die 60 kg im Stoßen nicht gelungen sind, aber vielleicht beim nächsten Wettkampf, dem Silvesterturnier in Krems am 30.12.2011.

Meine Leistungen wären alles Österreichische Rekorde gewesen, nur leider bin ich noch zu jung. Somit liegen derzeit die Vereinsrekorde des ACU Krems höher als die Öst. Rekorde.

 

Toller Abschluß von 2011: mit 49 kg Reißen, 59kg Stoßen und 108 kg im Zweikampf stellte ich wieder neue inoffizielle Östereichische Rekorde auf, neue Vereinsrekorde und gewann die Damenwertung bei diesem Turnier.

Papa war wieder der beste Betreuer und er weiß immer wie er aus mir das Beste rauskitzeln kann. Er motiviert mich auch immer top, damit ich voll motiviert an die Hantel gehen kann.

So nun kann 2012 kommen und ich werde in der U13 Wertung Schüler weiblich versuchen wieder mein Bestes zu geben.

Danke an alle meine Sponsoren für die Unterstützung 2011, ich hoffe ich habe mit guten Leistungen gezeigt, dass ich einmal eine ganz große Gewichtheberin werden kann.

Fotoshooting in der Tischlerei Svoboda
 

Klubmeisterschaft des ACU Krems - 21. Jänner 2012

Toller Start ins neue Sportjahr:

Mit 50 kg Reißen 60 kg Stoßen und 110 kg im Zweikampf markierte ich inoffiziele Österreichische Rekorde der Schüler U 13 weiblich, sowie Vereinrekorde des ACU Krems.

Es war ein tolles EVENT und ich bin stolz auch kräftig dazu beigetragen zu haben.

 

Durch meine starke Medienpräsenz 2011, worauf ich natürlich sehr stolz bin, hat Papa  kurz vor Saisonstart einen neuen Sponsor für mich finden können: Donaupersonal GmbH.

 

Firmeninhaber Richard Tüchler unterstützt mich in Zukunft, da ihm meine Leistungsentwicklung und meine sportlichen Ziele gefallen.

 

Ich möchte mich hiermit bei Papa und bei Firmenchef RICHARD TÜCHLER für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken.

Fotoshooting in der Tischlerei Svoboda

Sarah - 50 kg Reissen

 

Klubmeisterschaft des ACU Krems - 21. Jänner 2012

Mit Trainingsleistungen im Gewichtheben und guten Leistungen in der Leichtathletik gewann ich die erste Runde der U 13 Schüler weiblich 2012 in Breitenfurth.


Diesmal hatte ich mit starker Konkurrenz von der Sporthauptschule Tulln zu kämpfen, aber am Ende behielt ich die Nase vorne.

Mit 100 kg im Zweikampf markierte ich bei den Damen die stärkste Leistung.

 

Sarah sorgte wieder mit Trainingsleistungen für den 2.Sieg im Schülercup und ist somit Favoritin in der Jahreswertung 2012.

Besonders möchten Sie sich bei Boshi bedanken, der sie als Trainer wie immer sehr gut betreut hat.